News zur aktuellen Lage - unser Physiotherapeutisches Zentrum ist geöffnet  
 
 
Jetzt neu: Gesundheitsreisen


Treten Sie ein und fühlen Sie sich wohl...

Wir sind ein Physiotherapeutisches Zentrum in Garmisch-Partenkirchen und möchten Ihnen mit unseren ganzheitlichen Therapieansätzen helfen, Schmerzen zu lindern und Blockaden zu lösen. Finden Sie nach einer Verletzung wieder zurück in den Alltag, reduzieren Sie Ihren Stress und steigern Sie Ihre Leistungsfähigkeit. 

Unser Gesundheitszentrum ist auf 500 qm Therapie- und Trainingsfläche komplett barrierefrei und verfügt über ausreichend Parklätze rund ums Haus. Unser Motto:

 ... Bewegen ist Leben!!!




Termine nach Vereinbarung


 


Unser Behandlungsspektrum für Körper, Geist und Seele...


Physiotherapeutisches Zentrum
Praxis für Osteopathie
Zentrum für Therapie & Sport
Zeit für Entspannung


Was Sie vorab wissen sollten...

Unser Motto „Bewegen ist Leben“ bedeutet für uns die aktive Umsetzung Ihrer individuellen Gesundheitsziele. Wir versprechen Ihnen, mit unserem geschulten Team, moderner Technik und regelmäßigen Fortbildungen zu Ihrer Genesung beizutragen. Bei uns sind Sie in den richten Händen! Damit die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und unserem Physiotherapeutischen Zentrum reibungslos und zu Ihrer Zufriedenheit verläuft, würden wir Sie bitten, einige Dinge zu beachten:

08.06.2020

Corona - Unsere medizinische Trainingstherapie ist geöffnet

Liebe Trainingsmitglieder, wir dürfen unsere medizinische Trainingstherapie ab dem 08.06.2020 wieder für Sie öffnen, soweit erforderliche Abstandsregelungen und Schutz-/Hygienekonzepte (siehe fünfte Bayerische...   mehr


04.05.2020

Corona - Ihre Physiotherapeutische Behandlung

Liebe Patienten, Sie haben ein Rezept und würde gerne Termine in unserem physiotherapeutischen Zentrum machen - das ist kein Problem. Wir freuen uns auf Sie. Für Ihre und unsere Gesundheit achten wir auf die...   mehr


01.07.2018

Allgemein

Unser Team freut sich auf Ihren Besuch und möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Wir haben Ihnen die wichtigsten Dinge kurz zusammengefasst. Aus Respekt vor den anderen Patienten und zu Ihrer eigenen...   mehr


01.07.2018

Rezeptgebühr bzw. Honorarvereinbarungen

Gesetzlich versicherte Patienten müssen eine sog. Rezeptgebühr bezahlen. Die Höhe der anfallenden Gebühr wird von der Krankenkasse festgesetzt und ist vom Patienten selbst zu tragen. Evtl. Befreiungen von der...   mehr


01.07.2018

Ihre Termine

Abschalten gelingt am besten, wenn Sie ohne Stress Ihren Termin genießen. Deshalb empfehlen wir Ihnen ca. 10 Minuten vor Ihrem Termin bei uns zu sein.
Es verbleibt dann genügend Zeit, zum Begleichen der...
   mehr




Kommen Sie mit auf einen Rundgang durch unser 

Physiotherapeutisches Zentrum...


Wir sind für Sie da...

Unser Therapeuten-Team betreut Sie fachgerecht und kompetent. Sie werden von qualifizierten Physiotherapeuten behandelt, die sich ständig weiterbilden und im interdisziplinären Austausch miteinander arbeiten. 

Unser Rezeptions-Team kümmert sich um alle organisatorischen Fragen und berät Sie jederzeit gerne. 



Reservieren Sie bequem von zu Hause aus Ihre Termine...



Unser Download-Bereich - alles was Sie interessieren könnte...


Zurück zur Übersicht

01.07.2018

Wichtige Informationen für gesetztlich Versicherte

Rezept/Heilmittelverordnung:
Sie haben von Ihrem Hausarzt/Facharzt eine Heilmittelverordnung (Rezept) erhalten. Hierauf ist die Diagnose vermerkt, sowie Anzahl und Frequenz der Behandlungen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Rezept nur bis 14 Tage nach Ausstellungsdatum gültig ist. Das heißt für Sie, dass die Therapie innerhalb dieser 14 Tage begonnen werden muss (Beispiel: Ausstellungsdatum 14.Mai, Sie müssen die Behandlung bis spätestens 28.Mai beginnen) Eventuell hat Ihr Arzt auf Ihrem Rezept einen spätesten Behandlungsbeginn angegeben, dann muss die Behandlung bis zu diesem Termin begonnen werden! Sollten Sie Ihre Behandlung nicht rechtzeitig beginnen können, so müssen Sie sich die Verspätung vom Arzt genehmigen lassen.Ihr Arzt muss das Datum auf Ihrem Rezept aktualisieren und mit Stempel und Unterschrift versehen. Der Arzt vermerkt auf dem Rezept, wie oft Sie in der Woche behandelt werden sollen (Therapiefrequenz). Steht dort z.B. 1-2 mal pro Woche, so können Sie auch nur max. 2 Behandlungen in der Woche erhalten. Diese Angabe des Arztes ist bindend und darf von uns nicht überschritten werden!
Eine Unterbrechung Ihrer Behandlung z.B. wegen Urlaub ist ebenfalls auf max.14 Tage beschränkt. Längere Unterbrechungen oder die Erhöhung der Therapiefrequenz muss Ihr Arzt ebenfalls genehmigen.
Ihr Arzt ist bei der Rezeptausstellung an den Heilmittelkatalog gebunden, der genau festlegt, wie viele Behandlungen pro Krankheitsbild verordnet werden dürfen. Danach ist ein behandlungsfreies Intervall von 12 Wochen vorgegeben.

Terminvereinbarung:
Bitte denken Sie daran, (auch im Hinblick auf die Gültigkeit Ihres Rezepts) Ihre Termine rechtzeitig zu vereinbaren. Selbstverständlich nehmen wir gerne Rücksicht auf Ihre Wünsche, von einem bestimmten Therapeuten behandelt zu werden. Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, und wir bieten Ihnen Ihre Termine bei verschiedenen Therapeuten an. Dies ergibt sich aus organisatorischen Gründen (Gültigkeit des Rezepts, Therapiefrequenz, Urlaub).

Rezeptgebühr/Zuzahlung:
Laut Gesetz ist jeder volljährige Patient zu einer Zuzahlung zum Rezept (Eigenanteil) verpflichtet. Die Höhe des Eigenanteils kann je nach Versicherung minimal variieren. Preisanpassungen seitens der gesetzlichen Krankenversicherung sind jederzeit möglich.

Sie sind chronisch krank?
Hier besteht die Möglichkeit dauerhafte Verordnungen ohne Therapiepause zu erhalten. Aufgrund der Vorgabe des Gesetzgebers hat die Bundesebene eine Vereinbarung über langfristigen Bedarf an Heilmitteln (Langfristverordnung) und für besondere Praxisbedarfe getroffen.
Im Gegensatz zu den Langfristverordnungen sind die besonderen Praxisbedarfe zunächst nicht „budgetneutral“. Diese Verordnungen werden erfasst, aber bei einer Überschreitung der Richtgrößenvolumen-Summe herausgerechnet.
Langfristverordnungen werden dem Heilmittelverordnungs-Volumen nicht mehr angerechnet, sie sind somit „budgetneutral“.
In der nachfolgend aufgeführten Tabelle sind die Diagnosen aufgeführt, die unter diese Regelungen fallen. Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Stand 01.01.2018

 KBV-Broschuere-Heilmittel-Diagnoseliste 01.01.2018.pdf


Zurück zur Übersicht


Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir beraten Sie gerne persönlich!

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.



Startseite

 
 
 
 
Anrufen
Email
Info