Treten Sie ein und fühlen Sie sich wohl...

Wir sind ein Physiotherapeutisches Zentrum in Garmisch-Partenkirchen und möchten Ihnen mit unseren ganzheitlichen Therapieansätzen helfen, Schmerzen zu lindern und Blockaden zu lösen. Finden Sie nach einer Verletzung wieder zurück in den Alltag, reduzieren Sie Ihren Stress und steigern Sie Ihre Leistungsfähigkeit. 

Unser Gesundheitszentrum ist auf 500 qm Therapie- und Trainingsfläche komplett barrierefrei und verfügt über ausreichend Parklätze rund ums Haus. Unser Motto:

 ... Bewegen ist Leben!!!



Öffnungszeiten Rezeption

jetzt geschlossen
Montag
8:0018:00
Dienstag
8:0018:00
Mittwoch
8:0018:00
Donnerstag
8:0018:00
Freitag
8:0013:00
Samstag
geschlossen
Sonntag
geschlossen



Öffnungszeiten Therapie & Training

jetzt geschlossen
Montag
8:0020:00
Dienstag
8:0020:00
Mittwoch
8:0020:00
Donnerstag
8:0020:00
Freitag
8:0019:00
Samstag
8:0012:00
Sonntag
geschlossen


 


Unser Behandlungsspektrum für Körper, Geist und Seele...


Physiotherapeutisches Zentrum
Praxis für Osteopathie
Zentrum für Therapie & Sport
Zeit für Entspannung


Was Sie vorab wissen sollten...


Unser Motto „Bewegen ist Leben“ bedeutet für uns die aktive Umsetzung Ihrer individuellen Gesundheitsziele. Wir versprechen Ihnen, mit unserem geschulten Team, moderner Technik und regelmäßigen Fortbildungen zu Ihrer Genesung beizutragen. Bei uns sind Sie in den richten Händen! Damit die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und unserem Physiotherapeutischen Zentrum reibungslos und zu Ihrer Zufriedenheit verläuft, würden wir Sie bitten, einige Dinge zu beachten:

01.07.2018

Allgemein

Unser Team freut sich auf Ihren Besuch und möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Wir haben Ihnen die wichtigsten Dinge kurz zusammengefasst. Aus Respekt vor den anderen Patienten und zu Ihrer eigenen...   mehr


01.07.2018

Rezeptgebühr bzw. Honorarvereinbarungen

Gesetzlich versicherte Patienten müssen eine sog. Rezeptgebühr bezahlen. Die Höhe der anfallenden Gebühr wird von der Krankenkasse festgesetzt und ist vom Patienten selbst zu tragen. Evtl. Befreiungen von der...   mehr


01.07.2018

Ihre Termine

Abschalten gelingt am besten, wenn Sie ohne Stress Ihren Termin genießen. Deshalb empfehlen wir Ihnen ca. 10 Minuten vor Ihrem Termin bei uns zu sein.
Es verbleibt dann genügend Zeit, zum Begleichen der...   mehr




Unser Motto - Bewegen ist Leben

mit unserem umfangreichen Kursprogramm bleibt kein Wunsch offen!

PhysYoLates: Was ist PhysYoLates? Wenn Elemente und Techniken aus der Physiotherapie, Yoga und Pilates kombiniert eingesetzt werden, nennt man dies PhysYoLates. Lassen Sie sich auf diese spannende Kombination ein. Physiotherapie findet Anwendung in vielfältigen Bereichen von Prävention, Therapie und Rehabilitation. Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem, welches auf Körper, Geist und Seele wirkt. Pilates-Training stärkt das Körperzentrum, strafft die Muskulatur, verbessert die Haltung, verbesserte das Körperbewusstsein und sorgt für mehr Ausgeglichenheit, und kann zu Leistungssteigerungen bei anderen Fitness- oder Sportarten führen.

Kurse und Termine: Aktuelle Angebote entnehmen Sie bitte unseren "News & Angeboten" und in unserem Download-Bereich.

ZPP-Zertifizierung und Erstattung: Unsere Kurse sind ZPP-zertifiziert und können als Präventionsmaßnahmen (§ 20 SGB V) bei gesetzlichen Krankenversicherungen eingereicht werden.

Personal-Training PhysYoLates: Gerne können Sie PhysYoLates auch als Personal-Training buchen.

GolfPhysio-Workout: Mit dem GolfPhysio-Workout bereiten Sie sich in einer Gruppe durch gezielte Übungen optimal auf die nächste Golf-Saison vor. Es ist die perfekte Alternative, um die kalten Wintermonate, durch ein gezieltes Trainingsprogramm, effektiv überbrücken zu können. Nach dem Workout ist vor dem Golfplatz - Sie werden Ihre Trainingserfolge auf dem Golfplatz spüren.

GolfPhysio-Training: In unserer medizinischen Trainingstherapie können Sie zeitlich unabhängig mit einem gezielten GolfPhysio-Training Ihren Golfschwung verbessern. Durch gezieltes Dehnen, Stabilisieren und Kräftigen werden bestimmte Muskelpartien perfekt aufeinander eingespielt. Dazu gehören ein gezieltes GolfPhysio-Warm-Up, golfspezifische Mobilisation der Wirbelsäule und der Gelenke, Dehnungen, Power-Drives mit Muskel-Spiral-Dynamik und vieles mehr.

Kurse und Termine: Aktuelle Angebote entnehmen Sie bitte unseren "News & Angeboten" und in unserem Download-Bereich.

Personal-Training GolfPhysio: Gerne können Sie GolfPhysio auch als Personal-Training buchen.

Fit4Work: Bewegt in den Feierabend! Bewegung wirkt Wunder! Mit richtig guten Rückenübungen bekämpft man Rückenbeschwerden und Verspannungen. Das Ziel lautet: „Den Rücken stärken, und damit leistungsfähiger für alle Herausforderungen im Beruf und Alltag zu werden.“

ZPP-Zertifizierung und Erstattung: Unsere Kurse sind ZPP-zertifiziert und können als Präventionsmaßnahmen (§ 20 SGB V) bei gesetzlichen Krankenversicherungen eingereicht werden.


Kommen Sie mit auf einen Rundgang durch unser 

Physiotherapeutisches Zentrum...


Wir sind für Sie da...

Unser Therapeuten-Team betreut Sie fachgerecht und kompetent. Sie werden von qualifizierten Physiotherapeuten behandelt, die sich ständig weiterbilden und im interdisziplinären Austausch miteinander arbeiten. 

Bettina Schwemmhuber

Bettina Schwemmhuber

Inhaberin - Physiotherapeutin

Osteopathin - Heilpraktikerin

Mein Werdegang: Mein Name ist Bettina Schwemmhuber - ich bin Inhaberin von Medisport Garmisch und freue mich, Sie hier begrüßen zu dürfen. Meine Ausbildung als Physiotherapeutin habe ich 1997 in Wasserburg am Inn absolviert. In den folgenden Jahren habe ich mich in den Bereichen Manuelle Therapie, Krankengymnastik auf neurophysiologischer Basis nach PNF, Krankengymnastik am Gerät und vieles mehr fortgebildet. 2005 habe ich meinen Wirkungskreis als ausgebildete Osteopathin und Heilpraktikerin begonnen. Als Golf-Physio-Therapeutin kann ich mein Hobby mit meinem Beruf verbinden.

Mein Motto: Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden (Mark Twain)

Matthias Butter

Matthias Butter

Physiotherapeut

Mein Werdegang: Ich heiße Matthias Butter und bin nach dreijähriger Abstinenz seit März 2017 wieder Mitglied im Team von Medisport Garmisch. Nach meiner Ausbildung zum Physiotherapeuten in Hannover war ich zwischen 2005 und 2014 bereits ebenfalls hier angestellt. Meine Ausbildungsschwerpunkte sind die Sportphysiotherapie, Orthopädie, Neurologie und Kinesiotape. Besonders im Bereich der gerätegestützten Rehabilitation fühle ich mich wie ein Fisch im Wasser.

Mein Motto: Gehe deinen Weg und lass die Leute reden (Dante Alighieri)

Jana Wörn

Jana Wörn

Physiotherapeutin

Mein Werdegang: Ich bin Jana Wörn und komme aus Stuttgart. Seit Oktober 2017 arbeite ich bei Medisport Garmisch. Meine Ausbildung zur Physiotherapeutin habe ich in Stuttgart absolviert, sowie viele meiner weiteren Fortbildungen. Derzeit mache ich ein berufsbegleitendes Studium der Osteopathie in Ulm. Da ich selber sehr gerne Sport treibe, fühle ich mich in der Trainingstherapie/Sportphysiotherapie (in Kombination mit osteopathischen Techniken) zu Hause.

Mein Motto: The more you love life, the more life loves you.

Christian Förtsch

Christian Förtsch

Physiotherapeut

Mein Werdegang: Mein Name ist Christian Förtsch. Ich habe 2010 mein Staatsexamen in Erlangen gemacht. Nach einigen Stationen in meinem Leben, darf ich seit 2018 das Team von Medisport Garmisch verstärken. Die Anatomie des Körpers begeistert mich. Deshalb liegt mir die zielgerichtete Anwendung der Manuellen Therapie. Aber auch die Fortbildung Manuelle Lymphdrainage beflügelt mein Interesse an der Funktionsweise des Körpers und wie ich diese mit meinen Händen beeinflussen kann. Besonders gerne arbeite ich im orthopädisch-chirurgischen Bereich, da dieser sehr viel Abwechslung und Vielseitigkeit bietet.

Mein Motto: Man hat nur Angst, wenn man mit sich selbst nicht einig ist (Hermann Hesse)

Isbella Huber

Isbella Huber

Physiotherapeutin

Mein Werdegang: Mein Name ist Isabella Huber und ich habe meine Ausbildung zur Physiotherapeutin 2014 in Starnberg absolviert. Meine Behandlungsschwerpunkte liegen in der Orthopädie und Chirurgie, daher mache ich derzeit eine Weiterbildung in manueller Therapie. Mich interessiert die menschliche Anatomie und es macht mir Spaß gemeinsam mit den Menschen zu arbeiten. Da ich selbst gerne Sport treibe ist der abwechslungsreiche Beruf als Physiotherapeutin ein schöner Teil in meinem Leben.

Mein Motto: "I believe that everything happens for a reason. Sometimes good things fall apart, so better things can fall together." - Marilyn Monroe

Unser Rezeptions-Team kümmert sich um alle organisatorischen Fragen und berät Sie jederzeit gerne. 

Claudia Rauscher

Claudia Rauscher

Rezeptionsfachkraft

Mein Werdegang: Nach meinem Abitur 1988 , der Ausbildung zur Hotelfachfrau und ein paar tollen Stellen bin ich bei meinem Traumjob gelandet und bin seit 18 Jahren für den Rezeptions- und Abrechnungsbereich zuständig.

Mein Motto: Man sieht sich immer zwei mal im Leben

Thuy Nguyen

Thuy Nguyen

Kauffrau im Gesundheitswesen (Auszubildende)

Mein Werdegang: Nach meinem Fachabitur in Weilheim habe ich 2016 meine Ausbildung bei Medisport Garmisch als Kauffrau im Gesundheitswesen begonnen, die mir sehr viel Freude bereitet und in vielseitige und interessante Aufgabenbereiche wie z.B. Abrechnung, Buchhaltung, Verwaltung usw. Einblick ermöglicht.

Mein Motto: Travel. Your money will return. Your time won't.

Florian Arends

Florian Arends

Kaufmann im Gesundheitswesen (Auszubildender)

Mein Werdegang: Nach dem erfolgreichen Besuch der Berufsfachschule für kaufmännische Assistenten in Garmisch-Partenkirchen habe ich am 01. September 2017 bei Medisport die Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen begonnen und freue mich auf nette Patientenkontakte.

Mein Motto: Jeder Tag, an dem du nicht lächelst, ist ein verlorener Tag. (Charlie Chaplin)



Reservieren Sie bequem von zu Hause aus Ihre Termine...



Unser Download-Bereich - alles was Sie interessieren könnte...


Zurück zur Übersicht

01.07.2018

Wichtige Informationen für privat Kranken-(zusatz)versicherte (PKV)

Rezept/Heilmittelverordnung:
Sie benötigen ein Privatrezept von Ihrem Arzt, um sich physiotherapeutisch behandeln lassen zu können. Vor Beginn der Behandlung wird mit Ihnen eine Honorarvereinbarung getroffen.
In der Regel stellt der Arzt für Sie ein Privatrezept aus. Dieses Rezept sollte nicht älter als sechs Monate sein.
Auf Ihrem Rezept hat der Arzt Ihre Diagnose, sowie die Anzahl und Art der physiotherapeutischen Behandlungen eingetragen. Hierbei ist wichtig, dass der Arzt ein abrechnungsfähiges Heilmittel verordnet (z.B. Krankengymnastik). Die Bezeichnung Physiotherapie ist lediglich der Oberbegriff aller therapeutischen Möglichkeiten!
Nach Abschluss der Behandlung erhalten Sie von uns eine Rechnung, eine Rechnungskopie, das Originalrezept und eine Rezeptkopie. Den Rechnungs­betrag überweisen Sie bitte an uns. Die Rechnung reichen Sie zusammen mit dem Rezept bei Ihrer Krankenversicherung zur Erstattung ein.
Falls Sie über die Beihilfe versichert sind, beachten Sie bitte, dass bestimmte Verordnungskombinationen nicht erstattet werden. Im Speziellen sind dies die Kombinationen von Krankengymnastik und Manueller Therapie, bzw. Krankengymnastik und Klassische Massage auf einer Verordnung. Für diese Therapiekombinationen bedarf es zweier unterschiedlicher Diagnosen.

Terminvereinbarung:
Bitte denken Sie daran, Ihre Termine rechtzeitig zu vereinbaren! Selbstverständlich nehmen wir gerne Rücksicht auf Ihre Wünsche, von einem bestimmten Therapeuten behandelt zu werden. Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, und wir bieten Ihnen Ihre Termine bei verschiedenen Therapeuten an. Dies ergibt sich aus organisatorischen Gründen.

Honorarvereinbarungen:
Unsere Privatpreise entnehmen Sie bitte Ihrer Honorarvereinbarung bzw. unserem Aushang in unserem physiotherapeutischen Zentrum. Bei Antritt eines Rezeptes akzeptieren Sie durch Ihre Unterschrift auf unserer Honorarvereinbarung diese Preise - Preisänderungen vorbehalten.
Wir empfehlen Ihnen die Höhe der Kostenübernahme vor Behandlungsbeginn mit Ihrer privaten Krankenversicherung und Beihilfestelle zu klären, da jeder Versicherte individuelle Erstattungsvereinbarungen mit seiner Versicherung abgeschlossen hat. Unabhängig von einer abweichenden Beurteilung der medizinischen Notwendigkeit, einer medizinisch - wissenschaftlichen Anerkennung der durchgeführten Therapien und Diagnostik oder einer abweichenden Erstattung privater Krankenversicherungen und der Beihilfestelle, ist der Rechnungsbetrag in voller Höhe zu bezahlen.
Die Vertragslandschaft der Privatversicherungen ist leider inzwischen so unübersichtlich geworden, dass wir hier leider keine individuellen Unterschiede machen können. Sie können aber sicher sein: Unsere Preise sind ortsüblich und fair!
Die sog. "Beihilfefähigen Höchstsätze" betreffen ausschließlich das beamenrechtliche Verhältnis zu Ihrem Dienstherrn und beschreiben den Rahmen, innerhalb dessen Ihr Dienstherr die Behandlungskosten erstatten muss. Wir als Physiotherapeutisches Zentrum sind in unserer Preisgestaltung weder an "Beihilfefähige Höchstsätze" noch an die "GOÄ" gebunden. Das Bundesministerium schreibt in einer Pressemitteilung vom 1. Januar 2004: "Die Zuzahlungen in der Beihilfe sind den veränderten Beträgen in der gesetzlichen Krankenversicherung angepasst worden. Die Höhe der Beträge und die Tatbestände entsprechen den Zuzahlungen der GKV. Im Heilmittelbereich bedeuted dies, dass die Differenz zwischen den Höchstbeträgen und den tatsächlichen Kosten als Eigenbeteiligung zu werten ist."

Erstattungsproblem Ihrer privaten Krankenversicherung:
Sie waren zur physiotherapeutischen Behandlung in unserem Zentrum - herzlichen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen. Nun haben sich Fragen zu unserer Rechnungsstellung bzw. Probleme bei der Erstattung des Rechnungsbetrags ergeben. Leider wird in letzter Zeit seitens der Privaten Krankenversicherungen vermehrt versucht, die Erstattungen im Heilmittelbereich zu senken. Mitunter erhalten Sie sogar Schreiben, in denen unterstellt wird: „Ihr Physiotherapeut ist zu teuer", "die Preise sind nicht ortsüblich oder überteuert", "versuchen Sie Behandlungen zu „Beihilfesätzen" zu erhalten..."
Auch in Ihrem Fall hat Ihre private Krankenversicherung in einer der oben beschriebenen Weise Kritik an unserer Rechnungsstellung geübt - hiergegen sollten Sie sich zur Wehr setzen. Sie können sicher sein - unser Preise sind ortsüblich und fair!
Die sog. Beihilfesätze sind keine Grundlage für die Abrechnung von Privatpatienten, zumal die Beihilfeverordnung des Bundes für seine Beamten seit nunmehr über 17 Jahren in diesem Bereich unverändert blieb. Der Bundesminister des Inneren hat seinerzeit sogar in einer Pressemitteilung verlauten lassen, dass seine Beamten, ebenso wie die gesetzlich Versicherten, eine Zuzahlung zu leisten hätten. Aus der Bezeichnung „Beihilfe“ allein, ergibt sich ja auch schon deren Sinn: eine Beihilfe zu einem offensichtlich höheren Preis.
Sicherlich kennen Sie aus Ihren Rechnungen nach Arztbesuchen oder Krankenhausaufenthalten, die Maßgabe „erstellt nach GOÄ“ (Gebührenordnung für Ärzte). Hier finden Sie in der Regel Steigerungssätze um den Faktor 2,3.
Da für den Bereich der privatversicherten Patienten keine einheitlichen Tarifverträge existieren, hat sich innerhalb der Heilberufe bislang die Verfahrensweise bewährt, aktive therapeutische Maßnahmen mit dem 1,8 bis 2,3-fachen VdEK-Satz zu berechnen. Diese Vorgehensweise wurde von mehreren Gerichten in der ersten und zweiten Instanz bestätigt.
Für eine Erstattung auf Grundlage des VdEK-Satzes würde z.B. der Höchstsatz von 2,3 für Manuelle Therapie einen Preis von ca. 46,00 € und für Krankengymnastik einen Betrag von ca. 40,94 € ergeben. Vor diesem Hintergrund erscheint es absolut unverständlich, dass unser Preis für Manuelle Therapie von 38,00 € bzw. für Krankengymnastik von 33,90 € als zu hoch angesehen wird.
Aus unserer Sicht erscheint es jedenfalls ratsam, hinsichtlich der Erstattung von Heilmitteln bei Ihrer Versicherung, unnachgiebig auf deren Erstattung zu beharren. Bitte prüfen Sie allerdings vorher, ob Sie einen Tarif gewählt haben, in dem man Ihnen eine Selbstbeteiligung, oder gar eine Beschränkung der Leistungen, zumutet.
Sollte Ihre private Krankenversicherung in der oben beschriebenen Weise Kritik an unserer Rechnungsstellung üben, so sollten Sie sich hiergegen zur Wehr setzen. Den Kontakt zu Ihrer Versicherung müssen Sie persönlich aufnehmen und ggf. rechtliche Schritte einleiten. Leider sind sämtliche Entscheidungen der befassten Gerichte nicht dazu geeignet, eine endgültige und für alle Fälle geltende Regelung zu schaffen. Urteile wirken nur „inter pares“, d.h. zwischen dem Patienten und der Krankenversicherung für den Fall der konkret eingeklagten Abrechnungsdifferenz und können lediglich als Argumentationsgrundlage für vergleichbare Fälle hergenommen werden. (Quelle: PhysioDeutschland)

 Information zur Honorarvereinbarungen und Erstattungsprobleme PKV.pdf


Zurück zur Übersicht


Vereinbaren Sie einen Termin mit uns. Wir beraten Sie gerne persönlich!

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.



Startseite